Ws 2004/05

A casa da cabeça de cavalo von Teolinda Gersão



Über das Stück:

Das Stück basiert auf dem gleichnamigen Roman von Teodolinda Gersão aus dem Jahr 1995. Es kann auch unabhängig davon betrachtet werden. Die Kömmodie erzählt das Leben von Leuten, die in vergangenen Zeiten und besonders im XIX Jahrhundert im Haus (a Casa da Cabeça de Cavalo) gelebt haben.



Mitwirkende

Carlota und Benta

Renata Martins als Badala

Christiane Abele als Maria do Lado und Horária

Latifeh El Asal als Gaudêncio und Januário

Alexandra Habekost als Virita und Carmo
Stefanie Haupt als Cavês

Michael Wagner als Bonecreiro
Camila Pieroni als Celestina und Jogador 4
Violante Medeiros als Umbelina und Ercília

Petros Mamalis als Filipe

Leonor Lecca als 1a Lavadeira und Vizinha

Indah als 2a Lavadeira und Eugénia

Leonor Lobato als 3a Lavadeira und Agripina

Ephraim Keinath als 1o Homem do cavalo und Jogador 2

Beatriz de Medeiros als 2o Homem do cavalo und Jogador 3

Andreas Heckelmiller als Inácio und Duarte Augusto

 

 

Musik: Paulo Colares u.v.a.
Titelbildentwurf: Sonja Männel

Bühnenbild: Renata Martins, Tim Bending und Indah

Kostüme: Laura Firmino, Laura Obermille, Carolin Maikler und Leonor Lecca

Licht: Martin Loderer und Tim Bending

Programentwurf: Kerstin Balcarek, Cristiane Abele und Ephraim Keinath

Requisite: Andreas Heckelmiller und Violante Medeiros

Regie: Beatriz de Medeiros Silva

 

Unterstützung aus der Ferne: Jochen Neubauer

 

Finanzielle Unterstützung: Instituto Camões


zurück



Aufführungen

Die Aufführungen finden am
28. und 29. Januar 2005
(Freitag und Samstag) um 19.30 Uhr
im Theatersaal der alten Uni statt


zurück

Fotos

zu den Fotos geht es hier ...

zurück